Über uns

 

Wir sind eine freie christliche Religionsgemeinschaft. Frei nicht nur, weil wir keiner der christ­lichen Kirchen angeschlossen sind, sondern auch deswegen, weil unsere Auffassung vom we­sentlichen Inhalt der Botschaft Christi in manchen Punkten von dem abweicht, was die christ­lichen Kirchen als gleichfalls wesentlich lehren.

Wir lehren und bekennen, dass in der Bejahung und Betätigung des Gebots der Gottes- und der Nächstenliebe das Reich Gottes beschlossen ist. Wir erblicken in der Arbeit auf dieses Reich hin die der Menschheit gestellte Aufgabe und schließen uns zu Gemeinden zusammen, um zu seiner Verwirklichung auf Erden nach der Jesus-Weisung in Matth. 6, 33 beizutragen: »Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit!«

Der Name »Tempel« soll in Anlehnung an neutestamentliche Textstellen (Eph. 2, 21-22; 1. Petr. 2, 5) zum Ausdruck bringen, dass die Mitglieder der Gemeinschaft sich als lebendige Bausteine an einem Gotteshaus verstehen, das sie gemeinsam zu bilden bestrebt sind. We­sentlich für eine Mitgliedschaft in der Tempelgesellschaft ist nicht ein Bekenntnis zu bestimm­ten Glaubenssätzen, sondern die Bereitschaft zur Mitarbeit an der Aufgabe der Gesellschaft, der Bildung und Pflege christlicher Gemeinschaft.

Wegen ihrer freichristlichen Ausrichtung ist die Tempelgesellschaft Mitglied im Bund für Freies Christentum und vertritt deren Anliegen. Wir fühlen uns mit allen denjenigen verbun­den, denen unser geschildertes Anliegen ebenfalls am Herzen liegt.

Aktuell
Veranstaltungen im Juni
Neues aus Australien
Beisan - die vergessene deutsche Siedlung
Mit Bauernfeind nach Jaffa
Winterfreizeit im Januar 2021