Treffpunkt - Gemeinde aktuell
Anschlagbrett

Aus der TSA

Nachdem Melbourne Ende Oktober nach vier Monaten harten Lockdowns wieder vorsichtig zu einer gewissen Normalität zurückkehrte, wurde während der Durchführung des Tennisturniers Australian Open, zu dem 30.000 Zuschauer pro Tag zugelassen waren, am 12. Februar wieder ein 5-tägiger Lockdown verhängt. In einem Flughafenhotel hatten sich 13 Personen mit der britischen Corona-Virusmutation infiziert. Bei den Corona-Beschränkungen kennen die Be­hör­den kein Pardon. Wieder wurden Schulen und Geschäfte geschlossen, Restaurants durften nur Speisen zum Abholen anbieten, die Menschen durften ihre Häuser nur aus dringendem Anlass verlassen, es herrscht Maskenpflicht. Die Maßnahmen, die mit nur 5-stündigem Vorlauf angekündigt worden waren, betreffen 5 Millionen Menschen - und ganz konkret traf es auch die Konfirmationsfeier in Bayswater. Acht junge Menschen waren dafür angemeldet, die Feier mit Verpflegung für über 100 Leute musste abgesagt und ein weiteres Mal verschoben werden, nun auf den 7. März - ein Auf und Ab der Gefühle und Vorbereitungen für die Ältesten und Betroffenen.

Für einen Konfirmanden, der in Sydney lebt, Oscar Turner, waren Renate Beilharz und Mark Herrmann nach Sydney geflogen, um die Konfirmation mit der dortigen Gemeinde zu feiern. Trotzdem hat auch er vor, dann nach Melbourne zu kommen, um dieses Fest zusammen mit den anderen zu begehen.

Karin Klingbeil

Aktuell
Im April keine Veranstaltungen
Nachrichten aus der Gemeinde
Mango-Aktion 2021
Alte und neue Heimat Degerloch - Ausstellung im April 2021
Ausstellung »Deutsche im Heiligen Land« in Berlin